Fuckin' lovely Marlboro LightsVanessa's last.fm
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Southside 2007
  Shoutbox
  Goodies
  Geburtstage
  Horst
  Weihnachtsmarkt Stuttgart 05
  Vanessa's favourites
  Videos
  Ann-Kathrin's Favorites
  Hip Picks
  Ungarn-Austausch
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   H&M
   HBG
   The Fashion Spot



http://myblog.de/twinkletwins

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rock am See 2007

21h auf den Beinen, insgesamt fast 9 Stunden Zugfahrt und nu, der Rest eben E-Gitarren, knackige Festivalwürstchen und Party!

Razorlight hatte angeblich einen Busunfall und The Mess, eine Band aus Konstanz, hat sie ersetzt. Bei NoFX gab's einen viertelstündigen Stromausfall aufgrund der Pommesbuden und sonst war's lustig. Ja. Öh. Gnihi.


Die tollen Tickets


Das romantische Ergenzingen bei Nacht (unser Lieblingsdorf)



Front row bei The Graduate




Maya von The Sounds



Twinsies




Komischerweise haben wir auf allen Bildern den gleichen Gesichtsausdruck ^^



Die Sportis.


Stadion mit Billy Talent





Da war einer müde :D

2.9.07 20:41


Alles Roger.

4.9.07 14:34


Alfie und LDN




8.9.07 22:19


Werbunglieder


Lacoste



Jägermeister (Hushpuppies sind Genies btw)
13.9.07 21:42


Ich bin bereit gib mir Korn und Sprite

"Ich mag morgen nicht in die Schule."
Erst eine Woche wieder back at school (Ich muss mich dem Trend des Denglischen hingeben, um auf der Welle der aktuellen Zeit mitreiten zu können) und mein Raum-Zeit-Gefühl ist wieder in das unerklärliche schwarze Loch gefallen, als ich meinen ersten Schritt in das Gebäude setzte. Es ist wirklich so. Das HBG ist ein in sich abgeschlossenes Universum. Es existiert parallel, hier stimmen die Zeitverhältnisse nicht mit denen der Erde an sich überein. Dort ist eine Stunde das Doppelte. Es herrscht ein Ungleichgewicht unter Opfern und Tätern, zwischen Schülern und Lehrern. Das macht das Leben in dieser kleinen Gemeinschaft nahezu unerträglich. Die Luft ist gespannt und dick. Dort herrscht auch keine Demokratie. Es darf ungestraft gequält werden. 'Unterrichten' nennen die das.
Die unzähligen Nachmittagsstunden, die unzähligen Doppelstunden. Das schlaucht, vorallem wenn man nicht im Besitz eines fahrbaren Untersatzes ist.
Und so hangelt man sich von Event zu Event, von Wochenende zu Wochenende, um wenigstens einen kleinen Lichtstrahl am Ende des engen und dreckigen Tunnels zu erblicken, um sich nicht total der Misere hinzugeben und depressiv wie ein Zombie durch Die Eine Welt zu torkeln.
Habegonien? Habichgern.

Es hat Sie zum Wahnsinn getrieben: Vaиεssα♫.
Immer wieder gern.
16.9.07 15:27


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung