Fuckin' lovely Marlboro LightsVanessa's last.fm
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Southside 2007
  Shoutbox
  Goodies
  Geburtstage
  Horst
  Weihnachtsmarkt Stuttgart 05
  Vanessa's favourites
  Videos
  Ann-Kathrin's Favorites
  Hip Picks
  Ungarn-Austausch
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   H&M
   HBG
   The Fashion Spot



http://myblog.de/twinkletwins

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Rock im Park 2007 -Nezi's Review

Donnerstag Vormittag waren wir also in Nürnberg -nach 1,5 Stunden Fahrt mit dem InterCity. Entspannt und voller Vorfreude bestiegen wir die S-Bahn in Richtung Dutzendteich, wo sich das "Rock im Park"-Gelände befand. Jaa. Jetzt könnte ich ewig so weiterschreiben, aber was soll das.
Am Donnerstagabend hab ich dann meine Digi-Cam verloren und dank sehr netter Menschen am Sonntag wiederbekommen.
Den Rest der bösen Dinge, die wir angstellt haben, lassen wir hier außen vor -man wird schließlich nur einmal 18.


Freitag, 01.06.07
Die Bands haben schon um die Mittagszeit angefangen zu spielen, unser erster Termin waren jedoch die Kooks. Wir sind trotzdem etwas früher zu den Stages gegangen, um noch den Rest des letzten Lieds von Revolverheld anzuhören, die auf der Center spielten. Dort sind wir auch gleich geblieben, denn Good Charlotte hatten ihren Auftritt und haben nett gespielt. Zumindest bei Lifestyle Of The Rich And The Famous und weiteren Songs konnte man gut mitträllern. Kannte man ja.
Danach wechselten wir den Stagebereich: Wir begaben uns auf die Alterna, wo Paolo Nutini spielte, den mancher wohl vom Radio kennt. Schöne Stimme, nette Erscheinung und gechillt. Nach Nutini spielten die Kooks. Wir waren ziemlich weit vorne, aber da noch keine Wellenbrecher dastanden, wurden wir während des ersten Songs praktisch zerquetscht und begaben uns in die hinteren Reihen. Jaa, was soll man sagen? Live sind die Kooks jetzt nicht soo gut, aber sie sind halt die Kooks.

Dann hat es erstmal angefangen, aus Strömen zu regnen. Deswegen sind wir zum Campingplatz, um unsere Regensachen und Gummistiefel zu holen und so haben wir noch ein bisschen von MIA. gehört. Aber wir sind dann sofort wieder zur Center wegen Korn.
Von denen kenne ich eigenlich nur Twisted Transistor, aber Änk hat die früher immer angehört. Nun gut. Was echt klasse war, war die Perfomance von den Ärzten. Die haben wirklich Stimmung reingebracht und auch länger als alle anderen Bands gespielt. War auch sehr lustig und unterhaltsam. Wir haben die Ärzte nicht ganz angeschaut und sind dann zurück zur Alterna, wo Travis ihren Auftritt hatten. Ja, Travis halt.
Aber dann gegen 22:30 bestiegen dann die Scissor Sisters die Bühne und ich muss sagen, sie waren gar nicht mal übel! Natürlich durfte I Don't Feel Like Dancin' nicht fehlen. Und daaaann spielten die netten Wir sind Helden. Wir waren aber schon so durchnässt und durchfroren, dass wir nach Hälfte der Spielzeit das Feld räumten und uns Richtung Heia machten (Katerstimmung war bis dato immer noch leicht vorhanden).

Am Samstagmorgen wechselten wir die -um es cool und neumodisch auszudrücken - die Location, weil das Wetter sich nicht zu bessern schien und wir den miesesten Zeltplatz der Erde hatten. Wir gingen kurzerhand in die City ins Hotel. Ich hatte schon um 9 Uhr morgens mit dem Stress angefangen, weil ich Angst hatte, ich würde einer meiner Lieblingsbands, die jetzt nur noch in England spielen, verpassen. Aber nein, ich wurde angeschnautzt und so mussten wir noch stundenlang in der Innenstadt rumlaufen, weil werte Schwester keine Gummistiefel fand (alle ausgekauft, tja, wer keine mitnimmt...). Um 13.05 sollten also the Cribs spielen. Eine super Band. Aber unsere nächste S-Bahn fuhr erst um 13.08. Und so kam es wie es kommen musste, Klein-Nezi hörte noch die letzten Sätze der Band durch den Wald, verpasst aber den kompletten Auftritt. Stimmung war WEEEEEG! Frustsaufen war dann die einzige Lösung. Aber wie soll man bitte Frustsaufen betreiben, wenn ein Mini-Cocktail 7 Euro kostet?! Aber das war dann auch passé, weil nämlich Little Man Tate ihren Auftritt hatten und die sind klasse und auch ein Liebling meinerseits.
Und ab da wurde es einfach nur noch gigantisch und abartig toll!! 14:45 The Cat Empire: Uuultra chillige Musik aus Australien, spielt ähnlich wie Manu Chao und ich liiiiiiiiebe sie.
Nach dem super Auftritt der besagten Band begaben wir uns zu Center, weil dort the Hives spielten.
Auch wundertoll. Echt. Nach den Hives machten wir uns aber schleunigst auf den Weg zurück zur Alterna, denn die wunderbare Band Maximo Park trat auf (Anmer.:Wer sie live sehen will, sie spielen im November in Stuttgart, lohnenswert!!). Und es hörte mit den guten Bands einfach nicht auf, denn wer folgte nach Maximo Park? Jaaa, genau: Razorlight. Johnny Borrell im weißen Anzug war's einfach wert. Genervt hat natürlich der blöde mainstream-Radiosong America. Aber sonst hab ich überall mitgeträllert, weil die anderen Songs toll sind.
Um 19.20 spielte Muse auf der Center und die waren wie zu erwarten natürlich allererste Sahne. Schöner Auftritt. Auf Linkin Park haben wir dann gerne verzichtet und sind zurück auf die Alterna, wo My Chemical Romance spielte. Nicht meine Musik, aber ertragbar, wenn man doch auf seine Lieblingsband, die Arctic Monkeys wartete. Ui, die waren klasse. Natürlich fehlte I bet that you look good on the dancefloor nicht und jeder ging ab. Ich wäre ja lieber weiter vorne gestanden ,aber nein, man hat ja müdes Anhängsel bei sich.
Egal. 18 Stunden auf den Beinen. Puuuh. Und wie dumm kann man sein und die White Stripes auf der Alterna spielen lassen, wenn danach keiner mehr auf der Center spielt? Tja und weil's so voll wurde, haben wir uns Richtung Seite begeben und noch ein bisschen den Auftritt der Stripes verfolgt. Eigentlich wollte ich noch zu den Sounds, aber die spielen ja noch bei southside und beim taubertal open air, weshalb ich die dann hab sausen lassen.
Danach ging's zurück in die City. An der S-Bahn-Station haben wir noch das völlig überflüssige Feuerwerk bestaunt, dass zwar schön aber bestimmt auch schweineteuer war. Das Geld hätte man lieber in die sanitären Anlagen oder professionelle Security gesteckt. Naja, jedem das seine.

So und ab Sonntag hab ich dann auch wieder Bilder, weil ich da meine Kamera abgeholt habe.

Den Sonntag haben wir ganz gediegen bei der Centerstage verbracht.



Wir haben die ganz tollen Fratellis angeschaut, die ich liiiiiiiebe!













Nach den Fratellis folgten 30 seconds to mars. Und Jared Leto war ja soooo nett. Unglaublich bodenständig und er rennte irgendwo im Publikum rum. Toll. Wer ihn nicht kennt: Er ist berühmter Schauspieler (unter anderem war er der Böse in "Panic Room").







Jared steht links mit dem weißen Ding um:




Nach 30 seconds to mars folgten die allseits bekannten Kaiser Chiefs, deren aktueller Song Ruby leider von jedem Idiotenradio wie Radio 7 gespielt wird (nichts für ungut). Aber waren auch total klasse und vorallem als sie gewartet haben zu singen, bis der Bungee-Jumper runtergesprungen ist , war einfach klasse!











Dann folgte Mando Diao. Die sind ja wie immer spitze. Muss man nicht viel zu sagen.














Während Ode To Ochrasy, einem sehr schönen Song, haben wir uns dann aber vom Acker machen müssen, da unser Zug Richtung Heimat wartete...Ich hätte gerne noch den Wahnsinnsauftritt von den Beatsteaks gesehen, aber für die war dann leider keine Zeit mehr.


Ich hab noch massig Fotos, die aber leider nicht für die Augen der Öffentlichkeit bestimmt sind.
7.6.07 19:23


Jupidu!

Die Twins haben die Prüfung bestanden und dürfen jetzt zu...
*trommelwirbel*...



SOUTHSIDE! Juhuuuu!

8.6.07 18:00


och nöö.

was tut man gegen lernlustlosigkeit?
ich schreib morgen nen spanisch-vokabeltest und hatte einfach keinen bock zu lernen.
ich hab echt keinen bock mehr überhaupt irgendwas zu lernen. -.-
ich brauch ferien.
die schuljahre dauern immer viel zu lang. -.-
11.6.07 18:57


Änk und die schöne Welt

Hachja. Das Leben kann so schön sein, wenn man es nur richtig zu schätzen weiß!
Was gibt es schöneres, als 18 zu sejn, überall hinfahrn zu können, alle getränke trinken zu können, gemocht zu werden, frei zu sein?
wuahh, ich darf machen was ich will.
kein nerviges, mich blamierendes anhängsel, kein "ey du kommst hier net rein!", kein "erst ab 18"...
Und am Wochenende geht erstmal wieder Party. Denn: ZUhause sitzen, wie manch anderer +hust+ kann ich auch noch, wenn ich alt bin!
14.6.07 19:47


Das TOP-Lied



Sooooo geil.^^
15.6.07 17:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung